Sa, 16. Dezember 2017

Gute Vorbereitung

29.07.2015 10:42

"Sport-Asyl" für griechische Beacher in Klagenfurt

Die längste Vorbereitung auf die Beach-EM 2015 hatten die Griechen Kotsilianos & Zoupanis. Daheim gab’s keine Turniere, also nahmen sie eine Einladung von Xandi Huber an, der ihnen "Sport-Asyl" in Kärnten anbot. Die Freude über den ersten Auftritt am Wörthersee ist groß.

Keine geeigneten Trainingspartner, alle Turniere der nationalen Tour wegen Finanzproblemen abgesagt. Das griechische Beachvolleyball-Duo Georgios Kotsilianos und Nikos Zoupanis hatte es zuletzt wahrlich nicht leicht. Also lud der Klagenfurter Beach-Profi Xandi Huber die EM-Teilnehmer ein, zwei Wochen in Klagenfurt zu trainieren. "Wir haben sie im Spielerheim bei uns untergebracht. Ich kenne sie schon sehr lange, das war kein Problem", erzählt Xandi. Die Griechen waren extrem dankbar: "Die Trainingsmöglichkeiten in Klagenfurt sind einfach super. Hier ist alles an einem Ort – Unterkunft, Courts und das Fitnesscenter. Das gibt es bei uns nicht." Die Freude über den ersten Auftritt in Klagenfurt ist groß. Kotsilianos: "Wir haben so viel von Klagenfurt gehört, aber es ist sich für uns nie wirklich ausgegangen."

Die Vorbereitung war auf jeden Fall gut. Georgios und Nikos haben zwei Turniere der nationalen Tour in Graz und Zell am See gespielt und beide gewonnen. "Das Niveau hier auf der österreichischen Tour ist viel höher als in Griechenland. Es war nicht einfach, den Sieg zu holen" meint Zoupanis. Mit dem Klagenfurter Duo Xandi Huber und Robin Seidl haben sie oft trainiert: "Das hat uns schon geholfen, daheim können wir uns nie mit solchen starken Teams messen."

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden