Fr, 15. Dezember 2017

Bittere Diagnose

28.07.2015 08:16

Rapid-Verteidiger Schrammel erleidet Kreuzbandriss

Verletzungspech zum Saisonauftakt: Rapid muss längere Zeit auf Außenverteidiger Thomas Schrammel verzichten. Der 27-Jährige erlitt im Spiel gegen Ried einen vorderen Kreuzbandriss im linken Knie und wurde noch am Montagabend operiert.

Schrammel war im ersten Spiel der Saison gegen Ried kurz vor dem Pausenpfiff nach einem unglücklichen Schritt ohne Fremdeinwirkung zu Boden gegangen und musste mit der Trage vom Platz gebracht werden. Wie lange der Verteidiger ausfällt ist noch unklar. Bereits 2011 hatte sich der Eigenbauspieler das rechte Kreuzband gerissen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden