Sa, 25. November 2017

Rührendes Video

27.07.2015 12:43

Sarah und Pietro singen ihr Baby in den Schlaf

Sarah Engels und Pietro Lombardi sind überglücklich, dass ihr kleiner Sohn Alessio aus dem Krankenhaus entlassen wurde und sie ihn nun endlich bei sich haben. Auf Facebook postet das Paar seit der Entlassung entzückende Fotos des Kleinen und stellte jetzt auch ein rührendes Video online, auf dem das "DSDS"-Paar dem Baby ein Schlaflied singt.

Es waren bange Tage nach der Geburt ihres ersten Kindes Alessio vor rund einem Monat. Bei einer Routineuntersuchung waren Unregelmäßigkeiten festgestellt worden und das Kind musste auf der Herzstation behandelt werden. Seit das Kind nun bei ihnen zu Hause ist, genießt das populäre Gesangspaar so richtig sein Glück mit ihm und lässt seine Fans auf Facebook an seinen Elternfreuden teilhaben.

Am Wochenende postete Engels dieses rührende Video, auf dem sie gemeinsam mit Lombardi ihr Baby in den Schlaf singt:

Die Fans der ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Teilnehmer haben diese seit Bekanntwerden der dramatischen Ereignisse nach der Geburt des Kindes mit vielen liebevollen und aufmunternden Worten unterstützt. Auch das Schlaflied-Video lässt sie nicht kalt. "Gänsehaut pur", schreibt ein Follower.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden