So, 19. November 2017

„Ideales Terrorziel“

27.07.2015 10:12

App verfolgt Prinz Williams Rettungshelikopter

Britenprinz William ist überglücklich in seinem neuen Job als Rettungspilot bei der East Anglian Air Ambulance – doch nicht nur seine Frau Catherine bangt bei jedem Flug um den 33-Jährigen, sondern auch seine offiziellen Bewacher. Eine App um 4,20 Euro kann den Royal-Helikopter nämlich jederzeit orten.

Mit der App "flightradar 24" können Interessierte nicht nur jede Bewegung des auf dem Flughafen von Cambridge stationierten Hubschraubers, mit dem der Prinz zu seinen Rettungseinsätzen abhebt, verfolgen, sie werden sogar bei jedem Start und jeder Landung verständigt und mit den Koordinaten versorgt.

Wochen nach Dienstbeginn zufällig aufgedeckt
Diese peinliche Sicherheitspanne, die den Zweiten in der britischen Thronfolge zum "idealen Ziel" für Terroristen macht, wurde erst Wochen nach seinem Dienstantritt zufällig aufgedeckt.

Journalisten konnten William wegen dieser App bei seinem Eintreffen mit ihren Kameras "abschießen". "Das hätten Attentäter auch mit Waffen können, diese Sicherheitslücke gehört geschlossen", schreibt die "Daily Mail".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden