Mo, 11. Dezember 2017

Knallkörper geworfen

25.07.2015 20:42

"Gala"-Fans drehen durch: Abbruch in Klagenfurt

Skandal beim internationalen Testspiel zwischen Galatasaray Istanbul und Udinese in Klagenfurt: Türkische Fans warfen unentwegt Knallkörper und Bengalen aufs Spielfeld, die Partie wurde in der 34. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochen. Der Spielabbruch wurde mit einem Pfeifkonzert quittiert. Danach ging's draußen weiter: Türkische Rowdies prügelten sich untereinander, weil sie sauer auf die Böllerwerfer waren.
Mehr Videos
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuell
Top-Videos