Mi, 22. November 2017

Dem Wetter sei Dank

25.07.2015 13:08

Bereits über 2 Mio. Besucher in Wiens Sommerbädern

Mehr als zwei Millionen Wasserratten haben sich in der heurigen Badesaison bereits in den Wiener Sommerbädern Abkühlung verschafft. "Das sind weit über 500.000 Menschen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres", informierte am Samstag der zuständige Stadtrat Christian Oxonitsch (SPÖ) via Aussendung.

"Es freut mich sehr, dass das Wetter dieses Jahr so gut mitspielt und bereits über zwei Millionen Badegäste das Angebot unserer Sommerbäder in Anspruch genommen haben", so Oxonitsch. Und weiter: "Ein großes Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrem Einsatz den reibungslosen Betrieb der Bäder sicherstellen."

Um sich nicht von langen Wartezeiten den Badespaß verderben zu lassen, empfiehlt sich übrigens der Kauf einer Monats- oder Vorverkauf-Tageskarte, die an jeder Kasse der Wiener Bäder erhältlich ist. Damit können Besucher direkt zur Schlüsselausgabe gehen und sich so die Warteschlange ersparen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden