Do, 14. Dezember 2017

Hochspannung

24.07.2015 20:37

Tennis-Halbfinale in Gastein: Ein Italien-Duell

Die Halbfinalistinnen beim mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Tennis-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" stehen seit Freitag fest. Die ehemalige US-Open-Siegerin Samantha Stosur aus Australien, in Bad Gastein als Nummer zwei gesetzt, trifft am Samstag auf Anna Karolina Schmiedlova (SVK-7). Im zweiten Halbfinale kommt es zu einem Italien-Duell: Die topgesetzte Sara Errani spielt gegen Karin Knapp.

Stosur hatte wenig Probleme sich bei extrem schwülen Wetterbedingungen gegen Danka Kovinic (MNE) in 1:07 Stunden mit 6:3,6:2 durchzusetzen. "Ich bin die Höhenlage jetzt gewohnt. Mir macht es richtig Spaß in den Bergen", erklärte Stosur. Schmiedlova ließ Annika Beck beim 6:2,6:3 keine Chance. Errani musste eine "Extra-Runde" einlegen, um die russische Qualifikantin Daria Kasatkina (RUS) mit 6:3,3:6,6:2 zu bezwingen. Knapp, die Nummer drei des Turniers, bezwang die Slowenin Polona Hercog 7:6(5),7:5.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden