Di, 23. Jänner 2018

Wieder topfit

24.07.2015 09:40

Britney Spears: Radikaldiät nach Bauchspeck-Fotos

Als die Paparazzi-Fotos vom Videodreh zu Britney Spears' Song "Pretty Girls" erschienen, war der Sängerin nicht zum Lachen zumute. Der Grund: ein kleines Bäuchlein und ein paar Schwimmringe, die gut sichtbar waren - und für unschöne Schlagzeilen sorgten. Für diese Aufnahmen soll sich die 33-Jährige so geschämt haben, dass sie sich auf Radikaldiät gesetzt hat. Mit Erfolg! Denn das Ergebnis präsentierte die Popprinzessin jetzt beim Familienurlaub in Hawaii.

Im bauchfreien Top mit sexy Körpermitte zeigt sich Britney Spears an der Seite von Iggy Azalea im Clip zum gemeinsamen Song "Pretty Girls".

Doch hoppla! Die unretuschierte Wahrheit schaut dann doch ein bisschen anders aus, wie Paparazzi-Fotos vom Set bewiesen. Ein kleines Bäuchlein, das sich beim Sitzen in unschöne Schwimmreifen verwandelte, lugte da unter dem Crop-Top der Sängerin hervor - und prangte bald von den Klatschzeitungen rund um den Globus.

Ein Schock für die Sängerin, wie ein Insider jetzt dem "OK! Magazine" verriet. Angeblich setzte sich die 33-Jährige kurzerhand auf Radikaldiät: "Die Bilder haben sie wachgerüttelt und sie stellte umgehend die Ernährung um. Seitdem verzichtet Britney auf Kohlenhydrate."

Immer wieder macht Britney Spears mit ihrem schwankenden Gewicht Schlagzeilen. Auch vor dem Videodreh soll sich die Popprinzessin die eine oder andere Süßigkeit gegönnt haben, weiß der Insider zu berichten: "Sie hat erkannt, dass sie sich in den Monaten zuvor ganz schön hat gehen lassen. Das brachte sie den Tränen nahe."

Sexy Bikini-Foto aus dem Urlaub
Mittlerweile sollen bereits fünfeinhalb Kilo gepurzelt sein, so der Insider. Und Britney Spears sei mit ihrem Körper wieder im Reinen. Kein Wunder, dass sie ihren Diäterfolg auf Instagram präsentierte. Vom Urlaub mit ihren Jungs auf Hawaii schickte die Sängerin sexy Bikini-Grüße an ihre Fans. Und der Bauch? Der ist wieder superflach...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden