So, 17. Dezember 2017

Tierischer Besuch:

23.07.2015 15:43

Zwei Katzen entdeckten Schlange im Wohnzimmer

Über eine Woche sind zwei Katzen der bekannten Astrologin Susanne Cerncic im Wohnzimmer bei einem Kasten gesessen - die Familie dachte, sie würden eine Spinne beobachten. Doch am Dienstag entpuppte sich die vermeintliche Spinne als etwa zwei Meter lange Schlange, die es sich hinter dem Möbelstück gemütlich gemacht hatte.

"Die Schlange hab’ ich nicht in den Sternen gesehen", schmunzelt Astrologin Susanne Cerncic, bekannt für ihre ORF-Radiosendung "Der Blick in die Sterne". Über eine Woche sind zwei ihrer drei Katzen bereits vor dem Kasten im Wohnzimmer gesessen. "Die beiden sind normal nicht sehr mutig, deswegen haben wir gedacht, sie hätten vor einer Spinne Angst", erzählt Cerncic. Am Dienstag entpuppte sich die vermeintliche Spinne allerdings als Schlange: "Wir hatten Besuch, und mein 16 Jahre alter Sohn hat auf dem Kasten zwei Gläser abgestellt. Plötzlich hat er geschrien ,Schlange!’, aber wir haben sie dann als Kabelbinder abgetan." Plötzlich haben aber drei andere das Tier auch gesehen, die Einsatzkräfte wurden informiert.

Immer wieder Einsätze dieser Art
Bernhard Kriegl von der Freiwilligen Feuerwehr Stiwoll hat die ungiftige Äskulapnatter mit sicherem Griff gerettet und in einem nahen Wald in die Freiheit entlassen: "Solche Einsätze haben wir immer wieder", erzählt Bernhards Bruder Günter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden