Sa, 16. Dezember 2017

Bei Testspiel

23.07.2015 08:35

Podolski-Wirbel in Villach: Erst Prügel - dann Tor

Wo Lukas Podolski draufsteht, ist auch Lukas Podolski drinnen! Der deutsche Superstar war beim Testspiel von Galatasaray Istanbul am Mittwoch in Villach gegen Celta Vigo aus Spanien der große Aufreger. Bei seinem allerersten Einsatz für den türkischen Top-Klub bekam er erst zwei Schwinger verpasst, dann machte er sogar noch einen Treffer! "Krone"-Redakteur Christian Rosenzopf ist vor Ort gewesen.

Ein Star mit Charisma, ein Star, der für Aufregung sorgt! "Geh ma Podolski schauen", ist am Mittwoch das Motto in Villach gewesen. Jeder wollte den deutschen Weltmeister, der mit seinem neuem Klub Galatasaray in Kärnten auf Trainingslager ist, bei seinem ersten Einsatz für den türkischen Rekordmeister sehen.

Und die Fans bekamen eine Extra-Portion "Poldi-Show" geboten: Erst schubste er den argentinischen Verteidiger Gustavo Cabral, verteilte eine Watschn ans Kinn des "Gauchos, danach bekam der 30-Jährige gleich zwei linke Haken als Antwort.

Der Schiedsrichter umklammerte Cabral, um Schlimmeres zu verhindern. Aber auch mit seiner Extra-Klasse sorgte Podolski für Aufsehen. Den Elfmeter zum 1:0 beim 2:1-Sieg hatte er herausgeholt, das 2:0 selbst erzielt.

Das 2:0 von Podolski sehen Sie hier im Video:

"Krone"-Reporter Christian Rosenzopf ist vor Ort gewesen: "Bei dem Wickel zwischen Podolski und dem Argentinier ist es in Folge zu einem echten Tumult vieler Spieler gekommen, ich hatte schon befürchtet, es würde einen Abbruch geben. Auch auf der Tribüne herrschte kurz Unruhe. Es hat sich dann aber doch wieder alles beruhigt." Von der Extra-Klasse von Podolski ist auch er beeindruckt gewesen: "Jede Aktion ist über ihn gelaufen - und auch bei den Galatasaray-Fans war er der Held. Sie hatten ständig Lu, Lu, Lu, Lukas Podolski skandiert und sich nach dem Spiel geduldig um Autogramme angestellt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden