Sa, 16. Dezember 2017

Weltbester Spieler

22.07.2015 11:02

Scrabble-Meister trotz fehlender Sprachkenntnisse

Französisch kann Nigel Richards nicht. Trotzdem hat der Scrabble-Profi die Konkurrenz jetzt auch bei den Scrabble-Meisterschaften auf Französisch geschlagen. Neuseeländer feierten ihren in Malaysia lebenden Landsmann am Mittwoch.

Scrabble ist ein Brettspiel. Aus zufällig gezogenen Buchstaben müssen möglichst lange Wörter gebildet werden. Je komplizierter, desto höher die Punktzahl. Auf Englisch deklassiert Richards die Konkurrenz seit Jahren. Er gilt als bester Scrabble-Spieler aller Zeiten.

Scrabble-Wörterbuch auswendig gelernt
Auf der Suche nach einer neue Herausforderung lernte er nun kurzerhand die Schreibweise sämtlicher Wörter mit zwei bis zehn Buchstaben aus dem offiziellen französischen Scrabble-Wörterbuch - in neun Wochen, wie neuseeländische Zeitungen berichteten. Er gewann Anfang der Woche bei dem Wettbewerb in Belgien gegen einen Mann aus Gabon, der fließend Französisch spricht.

Ihr Sohn habe erst spät zu lesen begonnen, aber immer ein Faible für Zahlen gehabt, zitierten Zeitungen seine Mutter. Das müsse ihm geholfen haben. Glückwunsch! Oder auf französisch: felicitations, ein Wort, das beim Scrabble satte 18 Punkte einbringen würde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden