Di, 24. April 2018

Neues Album

22.07.2015 10:25

Petra Frey: Der Tanz mit dem Teufel

Vier Jahre hat sie sich mit neuen Liedern Zeit gelassen. Nun sorgt Sonnenschein Petra Frey auf ihrem aktuellen Album dafür, dass im Himmel der Teufel los ist. Auf "Meilenweit" verarbeitet sie die Ereignisse der letzten Jahre.

In den vergangenen Jahren gab es Hochs und Tiefs in Petra Freys Leben. Sie tanzte sich in die Herzen der Österreicher und bekam als "Dancing Star" einen gewaltigen Karriereboost. Privat lief es nicht so erfolgreich – ihr Verlobter, der Schlagersänger Gregor Glanz, und sie gingen nach sieben gemeinsamen Jahren getrennte Wege.

All diese Achterbahnfahrten der Gefühle hat sie nun mit ins Studio genommen. "Das letzte Album ist mehr als vier Jahre her, seit 'Dancing Stars' war ich fast ständig im Einsatz. Diesmal habe ich alles selbst geschrieben und mir bewusst Zeit dafür genommen. Das Album ist wirklich meine Geschichte, die ich die letzten Jahre erlebt habe", erzählt die Tirolerin. "Als Frau mit über 35 habe ich ja auch schon einiges erlebt und bin, so wie jeder Mensch, auch verletzbar. Selbstreflexion ist etwas extrem Wichtiges. Wie die Erkenntnis, dass man viele Dinge erst loslassen muss, weil sie nur dann auch passieren."

Es war wohl ein langer Weg für sie in den vergangenen Jahren – darum heißt ihr neues Werk auch "Meilenweit". Doch nun ist sie voller Lebensfreude wieder zurück auf der Showbühne – und hat dafür den perfekten Song parat. Mit dem frechen Titel "Im Himmel ist der Teufel los" sorgt sie wie ein echtes Country-Music-Girl für gute Laune. Und das Landmädchen ist sie trotz all der glamourösen Auftritte auch wirklich geblieben.

In die große Stadt hat es sie nie gezogen – immer noch ist sie in Tirol zu Hause. Ihre Heimat erlebt sie am liebsten entschleunigt auf dem Rücken ihres Pferds. "Unterwegs mit dem Pferd erschließt sich die Welt rundherum ganz anders." Auch da kann man meilenweit unterwegs sein...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden