Sa, 18. November 2017

Gefahren beseitigen

21.07.2015 14:34

Hundegerechter Garten: Darauf sollten Sie achten

Da gerade zur schönen Jahreszeit Hunde sehr viel Zeit im Garten verbringen, ist es wichtig darauf zu achten, wie man diesen hundegerecht gestalten kann. Die "Pfotenhilfe" gibt wertvolle Tipps.

"Am wichtigsten ist natürlich die Umzäunung. Der Zaun soll angemessen hoch und stabil sein und keine Möglichkeit zum Durchschlüpfen bieten. Für Pflanzenliebhaber empfiehlt es sich natürlich, auch Gemüsebeete und Zierbeete mit einem Zaun abzusichern", erklärt Sascha Sautner, Sprecher der Pfotenhilfe. Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass es viele Pflanzen gibt, die für Hunde ungesund oder gar giftig sind. Der verantwortungsvolle Hundehalter sollte daher Pflanzen wie Stockrosen, Ringelblumen, Salbei, Lavendel oder Stiefmütterchen anpflanzen und auf Pflanzen wie Buchsbaum, Fingerhut, Goldregen, Krokusse und Maiglöckchen verzichten.

Wasser bringt Abkühlung
"Gerade bei hohen Temperaturen lieben es viele Hunde, wenn es eine Gelegenheit zum Baden und Abkühlen gibt. Dafür reicht schon ein kleiner 'Hundepool' oder ein kleines Planschbecken. Dabei soll allerdings auf eine rutschfeste Ein- und Ausstiegsstelle geachtet werden", erklärt Sautner. Poolbesitzern wird geraten, eine kleine Umzäunung anzubringen, um zu verhindern, dass die Tiere das Chlorwasser trinken oder gar im Pool ertrinken.

Vorsicht mit Dünger und Schädligungsbekämpfung
Viele Hunde wollen graben - damit nicht das gepflegte Zierbeet darunter leiden muss, gibt es in einigen Gärten eine extra angelegte Ecke, in der sich der Hund austoben kann. Davor könnte man Büsche und Sträucher pflanzen, damit das Eck gut verdeckt ist.

Unbedingt verzichten sollten Hundehalter auf chemischen Dünger, Unkrautvernichter oder Schädlingsbekämpfer. "Hunde lieben es, wenn sie sich in der Nähe der Familie aufhalten können. Empfehlenswert wäre deshalb eine Decke oder eine kleine Hundehütte in einer schattigen Ecke in der Nähe der Terrasse oder des Gartentisches. Der Hund wird es genießen, in Ihrer Nähe zu sein", so Sautner abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).