Do, 19. Oktober 2017

Gemeinsam im Einsatz

20.07.2015 19:44

Wiener Rotes Kreuz übernimmt Grünes Kreuz

Die zwei Rettungsorganisationen Rotes Kreuz und Grünes Kreuz werden in Zukunft gemeinsam noch rascher bei ihren Einsätzen sein. 285 Sanitäter stehen mit 180 Rettungsautos jederzeit in Bereitschaft. Für die Kunden bleibt alles unverändert. Nur die Leistung wird noch mehr gesteigert.

Die beiden Rettungsorganisationen stehen rund um die Uhr in Bereitschaft. "Sowohl das Wiener Rote Kreuz als auch das Grüne Kreuz haben ein starkes Interesse daran, den Kunden für jeden Rettungs- oder Krankentransport das geeignete Fahrzeug mit kompetenter und gut geschulter Mannschaft zur Verfügung zu stellen", so der Landesgeschäftsleiter des Wiener Roten Kreuzes, Alexander Lang.

Lang weiter: "Durch die gemeinsame Zusammenarbeit können wir die Kosten reduzieren und die jeweils am besten geeigneten Autos so rasch wie möglich in Einsatz bringen. Die Zusammenarbeit wird zu keinem Personalabbau führen."

Kurt Plattner, Chef des Grünen Kreuzes, verspricht: "Das ist ein Zusammenschluss von zwei Rettungsorganisationen, die ähnlich sind. Wir stellen die Patienten in den Mittelpunkt und wollen auf die veränderten Anforderungen effizient reagieren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).