Fr, 15. Dezember 2017

Motorradrocker:

20.07.2015 17:03

Überfall auf Lokal der Rivalen

Ein Überfall auf ein Kärntner Clublokal stört den Frieden unter den Motorrad-Rockern! Bei der Attacke wurden offenbar Gebäude und Motorräder beschädigt, von Verletzten ist die Rede. Als Motiv wird ein Racheakt vermutet. Die Polizei bestätigt den Vorfall, ermittelt wegen gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung.

In der Motorradszene im Süden Österreichs gärt es gewaltig. Nach der Attacke von mehreren Bikern gegen einen 35-jährigen Autofahrer zwischen Launsdorf und Brückl (wir haben berichtet) ist jetzt ein weiterer Übergriff bekannt geworden. "Es gibt Anzeigen im Milieu der Motorradclubs. Dabei geht es um Sachbeschädigung und gefährliche Drohung – die Ermittlungen laufen derzeit noch", bestätigt Gottlieb Türk, Leiter des Landeskriminalamtes Kärnten.

Wie aus Insiderkreisen zu erfahren ist, sollen mehrere angreifende Rocker Motorräder sowie das Clubhaus der Rivalen in Eberstein beschädigt und ihnen gedroht haben. Dass dabei, wie es heißt, eine Waffe im Spiel war und es Körperverletzungen gegeben hat, wird von der Polizei nicht bestätigt.

Konkret sollen Mitglieder des Hells Angels-Rockerclubs, dessen Kärnten-Stützpunkt zuletzt Verstärkung aus der Steiermark erhalten hat, für die Attacke auf das Clubhaus in Eberstein verantwortlich sein. Die "Engel" wollen davon nichts wissen. "Ich weiß nur, dass unsere Leute bei Brückl von der Polizei gestoppt worden sind – wegen einer Verkehrskontrolle. Wir sind immer unter Beobachtung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es da was gegeben hat", sagt ein Sprecher des "Hells Angels MC Carinthia". Auskünfte zu dem Vorfall sind auch beim "MC Black Legion" nicht zu bekommen."

Die Kriminalisten prüfen jetzt, ob es Zusammenhänge zwischen dem ersten Vorfall auf der Straße und dem Übergriff in Eberstein gibt. Ein Novum im Rockermilieu: Delikte werden immer öfter auch angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden