Sa, 18. November 2017

Kecke Kehrseite

20.07.2015 08:22

Dieser Knackpopo gehört einem Nachwuchs-Engerl

Wer lässt denn da seinen Knackpo so kess aus der zerrissenen Jeans herausblitzen? Es ist der neueste Stern am Victoria's-Secret-Himmel: Rachel Hilbert. Seit Kurzem tritt der Nachwuchs-Engel in die Fußstapfen von Candice Swanepoel & Co. und präsentiert sexy Dessous. Die perfekten Voraussetzungen hat die 20-Jährige ja...

Sexy Kurven, Kulleraugen, blonde Engelslocken: Rachel Hilbert hat alles, was ein Victoria's-Secret-Model ausmacht. Kein Wunder, dass die schöne New Yorkerin seit Kurzem das neue Gesicht von PINK, der Teenager-Linie des Wäscheunternehmens, ist.

Eine gute Voraussetzung für eine Karriere als Model-Engerl, denn vor Hilbert starteten bereits Alessandra Ambrosio oder Behati Prinsloo als Testimonial für PINK voll durch - und gehören heute zur Topriege in der Modelbranche.

Bereits mit 15 wurde Rachel Hilbert als Model entdeckt, die ersten Fotos für Victoria's Secret shootete sie schon mit 18. Kurz darauf nahm sie die berühmte Modelagentur IMG Models unter Vertrag. Und wie erklärt die Blondine ihren Look? Mit drei Worten: "Katzen-Augen, schlicht und unverbraucht." Eins ist also sicher: Von Rachel Hilbert werden wir wohl noch einiges hören - und sehen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden