Fr, 25. Mai 2018

"Absoluter Schock"

20.07.2015 06:28

Toter in Demi Moores Swimmingpool gefunden

Ein Toter ist am Sonntag einem Medienbericht zufolge im Swimmingpool von Demi Moore (52) in Los Angeles gefunden worden. Die Schauspielerin sei nicht zu Hause gewesen, auch sonst niemand von der Familie, berichtete die "Los Angeles Times".

"Ich bin in einem absoluten Schock", betonte Moore in einem Statement. "Der Verlust eines Kindes ist eine undenkbare Tragödie und mein Herz ist bei der Familie und den Freunden des jungen Mannes."

Nach US-Medienberichten hatte Moores Assistent am Samstagabend mehrere Freunde auf das Grundstück eingeladen. Die Polizei nimmt an, dass der 21-Jährige ausrutschte, in den Pool fiel und ertrank. Entdeckt wurde er leblos im Wasser treibend.

21-Jähriger konnte nicht schwimmen
Sanitäter versuchten noch, ihn wiederzubeleben, allerdings erfolglos. Nach Informationen des Promi-Portals "TMZ" konnte der 21-Jährige nicht schwimmen. Eine Mitarbeiterin der Familie und fünf weitere Personen seien auf dem Anwesen gewesen, als die Polizei nach einem Notruf eintraf, berichtete das Magazin "Us Weekly".

Moore sagte in dem Statement weiter, sie sei gerade im Ausland unterwegs gewesen, um ihre Töchter zu einer Geburtstagsfeier zu treffen, als sie die niederschmetternde Nachricht erhalten habe. Ihre Tochter Scout feiert am Montag ihren 24. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Puls-4-Moderatorin
Silvia Schneider will NICHT über Gabalier reden!
Video Stars & Society
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International

Für den Newsletter anmelden