Mo, 11. Dezember 2017

Saison für Diebe:

19.07.2015 06:00

Einfache Tricks stoppen Ferien-Gauner

"Diebe haben Saison, wenn andere Ferien machen!" Mit teils simplen Tricks kann man Kriminellen aber ihre Coups in der Urlaubszeit vermiesen, um unbeschwert in die Ferien fahren oder den Tag im Bad verbringen zu können. "Es muss nicht immer Hightech-Sicherung sein, oft hilft der Hausverstand", weiß man bei der Polizei und gibt Tipps, wie man sich gegen die Ferien-Kriminalität wappnet.

Sicheres Zuhause im Urlaub: Im Allgemeinen sollte man alles vermeiden, das Hinweise auf längere Abwesenheit zeigt. Also Nachbarn bitten, den Briefkasten täglich zu entleeren, in der Wohnung mittels Zeitschaltuhren für wechselweises Licht sorgen. Vor allem aber keine Details zur geplanten Urlaubsreise in soziale Netzwerke stellen – Kriminelle durchforsten mittlerweile Facebook & Co. nach Urlaubsmeldungen!
Schutz des Autos: Fahrzeuge sollten nur auf bewachten Parkplätzen abgestellt werden; beim Verlassen des Autos den Zündschlüssel immer abziehen und das Fahrzeug versperren – auch wenn man bei Tankstopps nur schnell zum Bezahlen geht. Beim Versperren mit Fernbedienung kontrollieren, ob die Türen tatsächlich verriegelt wurden – Gauner können das mit Störsendern verhindern. Und natürlich: Keine Wertsachen sichtbar im Auto liegen lassen!
Sommer, Sonne, Badespaß: Im Getümmel von Freibädern und Badestränden haben Diebe leichtes Spiel, erbeuten blitzschnell Bargeld, Mobiltelefon oder andere Wertsachen. Daher zum Badespaß nur mitnehmen, was wirklich unbedingt benötigt wird. Geld, Handy, Führerschein usw. nie unbeaufsichtigt auf, neben oder unter der Liegedecke zurücklassen, sondern am besten in verschließbaren Kabinen oder Umkleidekästchen deponieren oder in speziellen wasserdichten Brustbeuteln bei sich tragen.
Jagd auf Souvenire: Auch im Urlaub ist häufig Shoppen angesagt – auf der Jagd nach regionalen Souveniren im Urlaubsort gilt natürlich das selbe, wie zu Hause: Geld und Wertsachen nie in abgelegten Überkleidern aufbewahren, Handtasche und Einkäufe nie unbeaufsichtigt lassen. Am besten, mitgeführtes Bargeld und Kreditkarten auf mehrere Taschen der Kleidung verteilen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden