Mi, 13. Dezember 2017

Starnacht

18.07.2015 16:38

Stürmische Probe und Happy End

Künstler in Hochform und ein begeistertes Publikum schon bei der "Starnacht"-Generalprobe Freitagabend – trotz kurzzeitiger Evakuierung der Arena.

Zuerst fegten Allessa & Co. über die neue Mega-Bühne der "Starnacht am Wörthersee", ehe um 21:40 Uhr ein heftiger Sturm Freitagabend die Veranstalter zur Unterbrechung der Generalprobe zwang. "Die Sicherheit aller Künstler, die des Produktionsteams und der Besucher geht natürlich vor", so ip-media-Zampano Martin Ramusch. Und Bühnen-Chef Friedl Droneberger ergänzt: "Die Tribünen sind für Windgeschwindigkeiten bis 54 km/h ausgelegt, es waren zwei km/h zuviel."

Die Entscheidung war klar. Die Bühne hätte allerdings 70 km/h vertragen." Was bis zur etwa 50-minütigen Unterbrechung keinen wirklich störte. Im Gegenteil: Das Moderatoren-Duo Barbara Schöneberger und Alfons Haider "behütete" seine Häupter kurzerhand mit Plastikhelmen und Schöneberger kommentierte den Sturm in gewohnt schlagfertiger Art: "Da meine Frisur jetzt besser aussieht, hab ich meine Friseuse sofort entlassen, ich kauf mir jetzt eine Windmaschine."

Nach so einer gelechzt haben Samstagmittag auch die Künstler und die knapp 100 Medienvertreter beim Startalk in der Arena. Doch die Stars ließen das Blitzlichtgewitter geduldig über sich ergehen, lediglich Sarah Connor verschwand nach dem ersten Pflichtfoto sofort hinter der Bühne, wo sich wenig später Tamara Unterholzer mit „Culcha Candela“ traf (siehe Foto). Die Klagenfurter Klinikum-Mitarbeiterin hatte nämlich ein "Krone"-Meet & Greet mit der Band gewonnen. "Es war cool, wir haben uns gut unterhalten", strahlte die 26-Jährige nach dem Treffen happy.

Heute, Sonntag (20 Uhr), findet auf der "Starnacht"-Bühne das "Krone"-Festival der Chöre statt. Arnulf Prasch und Sonja Kleindienst präsentieren die Rosentaler, den Männerchor Kralj Matia, die Kärntner aus Maria Wörth, das ZwaZwatett, den gemischten Chor Heimatklang Bach und Audio Quattro. Der Eintritt ist eine freiwillige Spende zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden