Di, 12. Dezember 2017

Schwer verletzt:

18.07.2015 16:04

Schwimmer im Wörthersee von Motorboot überfahren!

Von einem Motorboot ist Freitagabend in Pörtschach ein russischer Urlauber überfahren worden: Der Mann war beim Schwimmen, als ihn heftige Wellen überraschten. Ein 21-Jähriger, der sein Motorboot in Sicherheit bringen wollte, übersah den Urlauber und überfuhr ihn. Das Opfer rettete sich selbst schwer verletzt ans Ufer.

Der Russe urlaubt mit seiner Ehefrau im "Leonstain" in Pörtschach und ging gegen 21:15 Uhr am hauseigenen "Leonbeach" nochmals ins Wasser. Plötzlich kam heftiger Sturm auf.

Der Wellengang wurde immer stärker; laut Wetterdienst herrschte eine Windgeschwindigkeit von 25 Knoten – das sind 40 km/h. Ein 21-Jähriger aus Maria Wörth, der mit einem Privatboot unterwegs gewesen war, wollte dieses in Sicherheit bringen und fuhr los.

Aufgrund des starken Wellengangs übersah er den Schwimmer und überfuhr ihn 15 Meter vom Ufer entfernt. Die Ehefrau des Russen beobachtete den Vorfall. gab dem jungen Mann Zeichen und sprang auch sofort selbst ins Wasser.

Der Bootsführer wendete gleich und wollte helfen; der Russe war aber bereits selbst ans Ufer geschwommen. Ein Polizist: "Bei dem Unfall hat es den Mann ziemlich schlimm erwischt. Er hat eine Wunde am Oberschenkel, die bis zum Knochen klaffte und musste gleich im UKH notoperiert werden. Er ist aber außer Lebensgefahr."

Der Motorbootfahrer erlitt einen Schock und musste betreut werden. Sein Boot sank übrigens in dem Sturm und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden