Mo, 20. November 2017

Fahndung in Linz:

17.07.2015 21:27

Zwei Überfälle in Folge auf Wettbüro und Bank

Einen Räuber stört die Affenhitze nicht: Mit einem sommerlichen Strohhut am Kopf und geschützt durch eine Sonnenbrille überfiel ein Pistolenmann eine Sparkassenfiliale in Pasching. Eine Fahndung nach ihm blieb ebenso erfolglos wie nach jenem Räuber, der in der Nacht zum Freitag ein Linzer Wettbüro überfallen hat.

Bei Temperaturen um die 30 Grad ist das Tragen eines Hutes und einer Sonnenbrille für die Gesundheit sehr vernünftig. Ob sich das jener Mann allerdings gedacht hatte, der am Freitag um 12.17 Uhr in einem solchen Sommer-Outfit die Sparkassenfiliale in Pasching betrat, darf bezweifelt werden. In der Bank waren zwar keine Kunden, aber noch drei Angestellte. Einer hielt er seine schwarze Pistole hin und meinte im Flüsterton: "Überfall! Geld her!"
Die Angestellte gab dem Räuber - der seine untere Gesichtshälfte mit einem Schal getarnt hatte - das Geld in seine H&M-Tasche. Kurz darauf lief zwar eine Großfahndung nach dem Strohhut-Räuber an. Sie blieb erfolglos. Die Folge war allerdings ein massiver Verkehrsstau im Raum um den Tatort Pasching.
Ebenso ins Leere lief die Jagd nach jenem Räuber, der 14 Stunden zuvor ein Wettbüro in Linz überfallen hatte. Er hatte mit seiner Pistole eine 26-jährige Mitarbeiterin mit den Worten "Geld! Geld!" bedroht und die Beute anschließend in einen Plastiksack gesteckt. Danach verlangte er noch das Geld aus dem Tresor, worauf das Opfer aber meinte, dass es keinen gäbe - weshalb der Räuber zu Fuß wieder die Flucht ergriff.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden