Mo, 18. Dezember 2017

Umbau ist fertig

17.07.2015 18:47

"Heißer" Neustart für Therme Bad Waltersdorf

"Das ist wohl die heißeste Eröffnung, seit es Thermen gibt." Mit Schweiß auf der Stirn präsentierte Geschäftsführer Gernot Deutsch am Freitagnachmittag die runderneuerte Heiltherme in Bad Waltersdorf. Zum 30-Jahr-Jubiläum wurden etwa fünf Millionen Euro investiert. Die kleinteilige Struktur blieb aber erhalten.

Mitarbeiter, Eigentümer, Baufirmen, Politiker: Es war keine Überraschung, dass sich Thermenchef Deutsch bei der Eröffnung bei all diesen Gruppen bedankte. Doch auch die Anrainer erwähnte er. "Sie waren sehr verständnisvoll. Es war jetzt sechs Wochen lang laut, wir haben ja quasi rund um die Uhr gearbeitet…" Seit dem 8. Juni war die Heiltherme komplett geschlossen. Täglich waren etwa 120 Arbeiter vor Ort, um ihr ein frisches Gesicht zu geben. Gerade zum Schluss packten auch die eigenen Thermen-Mitarbeiter fleißig an.

Holz ist das prägende Material
"Die Therme wurde seit ihrer Errichtung ständig verändert und erweitert, es gab quasi jedes Jahr eine Eröffnung", berichtet Architekt Gerhard Kreiner. Die Herausforderung war, all die Einzelelemente nun zusammenzuführen. Holz ist das prägende Material. Die Decken sind aus Weißtanne, das Parkett in den neu gestalteten Ruheräumen aus Eiche. Kreiner: "Unser Ziel war eine Wohnzimmeratmosphäre."

Neu sind etwa der Eingangsbereich, eine Lounge bei den Umkleidekabinen, ein offener Kamin, zwei Restaurants, der Fitnessbereich, eine Saunabar. Die Innenbecken wurden neu verfließt, in der Größe jedoch nicht verändert. Die kleinteilige Struktur blieb also erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden