Di, 16. Jänner 2018

Murenabgang

27.04.2006 10:12

Hagel-Unwetter und Murenabgang

Von einem lokalen Unwetter mit zum Teil schweren Hagelschauern war am Mittwochnachmittag der Raum Pöggstall im Bezirk Melk betroffen. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Niederösterreich wurden Keller und die B36 überflutet. Außerdem ging eine Mure ab, die ein Wohnhaus bedrohte. Für die Feuerwehren des Abschnittes Pöggstall bestand Großalarm.

Das von Hängen schießende Wasser war bis zu einer Höhe von 20 Zentimetern über die B36 geflossen, die daraufhin gesperrt wurde. Durch das Unwetter trat auch der Laimbach über die Ufer. Im Bereich der Ortsgebiete Laimbach und Grünbach gingen schwere Hagelschauer nieder. Die Ortsmitte von Laimbach stand etwa 50 Zentimeter unter Wasser.

In Zöbring, Gemeinde Pöggstall, ging eine Mure ab und bedrohte ein Wohnhaus. Sämtliche Feuerwehren des Abschnittes Pöggstall standen stundenlang im Unwetter-Einsatz.

Heftige Regenfälle und Gewitter haben in der Nacht auch in Oberösterreich zahlreiche Keller überflutet. Ebenfalls stark betroffen waren das westliche Salzkammergut und das Innviertel. Entspannung ist vorerst nicht in Sicht: Die Meteorologen sagen weitere Regenfälle voraus.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden