Fr, 20. Oktober 2017

Android-Gerät

17.07.2015 11:30

Marshall London: Smartphone für Musik-Fans kommt

Der Audio-Spezialist Marshall geht unter die Smartphone-Hersteller. Mit dem London hat das Unternehmen sein Android-Erstlingswerk enthüllt, das sich vor allem an Musik-Fans richtet. Stereo-Lautsprecher an der Front, zwei 3,5-Millimeter-Klinkenanschlüsse und ein Lautstärke-Drehregler an der Seite sollen das trotz Einsteiger-Hardware recht teure Gerät von der Masse abheben.

Das Innenleben des Marshall London ist relativ unspektakulär. Beim Prozessor setzt der Hersteller auf Qualcomms 1,2 Gigahertz schnellen Snapdragon-410-Vierkerner, der Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß.

Das Display liefert auf 4,7 Zoll Diagonale 720p-Auflösung, der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mit microSD-Karten erweitert werden. Die Kamera löst mit acht Megapixeln auf, N-WLAN, Bluetooth 4.1 und LTE sind an Bord. Der austauschbare Akku hat eine Kapazität von 2.500 Milliamperestunden. Als Betriebssystem kommt Android 5 zum Einsatz.

Audio-Features als Alleinstellungsmerkmal
Von der Smartphone-Masse abheben will sich das Gerät mit speziellen Features für Musik-Fans. Eine Schnellstart-Taste für den Musik-Player ist vorhanden, die Lautstärke wird mittels Drehregler bestimmt. Zwei Klinkenanschlüsse sorgen dafür, dass mit dem London zwei Nutzer gleichzeitig Musik hören können.

Die Klangqualität soll durch einen dezidierten Audioprozessor, Stereolautsprecher an der Front, einen globalen Equalizer und einige weitere Musik-Apps besonders hoch sein, In-Ear-Lautsprecher von Marshall werden mitgeliefert.

Der Preis ist angesichts der verbauten Hardware relativ hoch: Umgerechnet rund 542 Euro will Marshall für das London. Wann es nach Österreich kommt, ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).