Do, 14. Dezember 2017

Trainingslager

16.07.2015 13:39

Die Fußballwelt zu Gast in ganz Tirol

Ob der VfB Stuttgart, Werder Bremen oder der CFC Genua: Clubs aus den besten Ligen Europas holen sich derzeit in Tirol den letzten Schliff für die kommende Saison. Natürlich mit im Gepäck: Viele Fans! Touristiker jubeln.

Bunte Fahnen hängen an den Balkonen vieler Hotels. Touristen flanieren mit Fußballtrikots durch die Dörfer. Seit Jahren gehören Fans, die ihr Team ins Trainingslager begleiten, zu liebgewonnenen Gästen in Tirol. Speziell unsere nördlichen Nachbarn fühlen sich in den Bergen pudelwohl. Niemand mobilisiert die Massen wie Bremen, Stuttgart oder Köln.

Viele Nächtigungen

"Wir sind natürlich darum bemüht, im Raum Stuttgart auf das Zillertal aufmerksam zu machen. Dass sich diese Werbeaktionen lohnen, wird durch zahlreiche Nächtigungen im Laufe des Jahres bestätigt", strahlt Andreas Hundsbichler, Chef des TVB Mayrhofen-Hippach, nach dem Trainingslager von VfB-Star Martin Harnik und Co. Anfang Juli.

Jede Menge Arbeit für den SK Zell am Ziller

Auch Zell am Ziller ist vom Fußballfieber infiziert. Dort wimmelt es derzeit nur so von Werder-Fans. Jedoch ist der bis Sonntag dauernde Besuch von Österreichs Nationalspieler Zlatko Junuzovic und seinen Kollegen mit viel Arbeit verbunden. „Bereits einen Monat vor der Anreise darf der Fußballplatz nicht verwendet werden. Es gibt auch genaue Anweisungen des Zeugwarts, an die wir uns zu halten haben. Dennoch ist die Euphorie um die Grün-Weißen groß“, erklärt Franz Haidacher, Obmann des SK Raika Zell. Auch im nächsten Jahr dürfen sich die Zeller dank des Exklusivvertrages auf die Hansestädter freuen.

Rund 500 Fans im Stubai

Nach der Abreise von Eintracht Frankfurt ist seit gestern das Stubai fest in italienischer Hand. Bereits zum 10. Mal bereitet sich mit dem CFC Genua der älteste Verein Italiens auf die Serie A vor. „Zu den öffentlichen Trainings pilgern täglich rund 500 Tifosi. Zum Wochenende werden bis zu 1000 Fans erwartet“, meint Michael Gstrein vom TVB. Ähnlich groß ist die Vorfreude auch in Kitzbühel. Dort wird am Sonntag der 1. FC Köln mit Trainer Peter Stöger erwartet. Auch viele Fans der Geißböcke werden die Gamsstadt belagern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden