Fr, 15. Dezember 2017

"Qualität schlecht"

16.07.2015 09:02

Neil Young kehrt Streamingdiensten den Rücken

Der kanadische Rocksänger Neil Young (69) will seine Musik von Streamingdiensten wie Spotify entfernen. "Streaming ist für mich vorbei. Ich hoffe, das ist okay für meine Fans", schrieb er auf seiner Facebook-Seite. Es gehe ihm dabei um die Tonqualität, erklärte Young ("Heart of Gold").

"Ich kann es nicht gebrauchen, dass meine Musik von der schlechtesten Qualität in der Rundfunkgeschichte entwertet wird." Mit Geld habe die Entscheidung nichts zu tun, "obwohl mein Anteil (wie bei allen anderen Künstlern) durch schlechte Deals, die ohne meine Zustimmung abgeschlossen wurden, dramatisch reduziert wurde".

Vor wenigen Wochen hatte auch der Sänger Prince (57) seine Musik von allen Musikdiensten entfernen lassen - außer von Tidal, dem im März gestarteten Streamingdienst des Rappers Jay Z. Prince hatte sich zuvor kritisch über Musikdienste geäußert.

Neil Young ist Chef des Start-ups Pono, das Anfang des Jahres ein Abspielgerät für Musik in einem verlustfreien Format mit hoher Auflösung auf den Markt brachte. Zu dem Projekt gehört auch ein Downloaddienst für Musik.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden