Sa, 18. November 2017

Pkw gegen Lkw

15.07.2015 18:09

Ein Toter und zwei Verletzte bei Frontalkollision

Einen Toten und zwei teils schwer Verletzte hat ein tragischer Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag im niederösterreichischen Seitzersdorf-Wolfpassing im Bezirk Korneuburg gefordert. Ein älteres Ehepaar war mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw gekracht.

Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Niederrußbach kam es gegen 14.30 Uhr zu dem folgenschweren Zusammenstoß. Das Wiener Ehepaar war in Richtung Bundeshauptstadt unterwegs, als der Wagen auf der B4 plötzlich in den Gegenverkehr geriet und frontal einen Lkw samt Anhänger rammte. Der Lastwagen kam danach von der Straße ab und in einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

"Beim Eintreffen am Unfallort bot sich den Einsatzkräften ein schrecklicher Anblick", so die Feuerwehr in einer Aussendung. Trümmer und Fahrzeugteile lagen auf der Fahrbahn weit verstreut, das Ehepaar war im völlig zerstörten Wrack eingeklemmt.

Lenker noch am Unfallort verstorben
Für den Mann am Fahrersitz kam bereits jede Hilfe zu spät, er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Seine Frau wurde schwerst verletzt aus dem Auto befreit und von Helfern des Roten Kreuzes sowie einer zufällig vorbeikommenden Ärztin erstversorgt und betreut. Das Opfer wurde danach vom Hubschrauber des ÖAMTC ins Spital geflogen. Der Lkw-Fahrer kam bei der Kollision zwar mit leichten Blessuren davon, erlitt jedoch einen Schock und musste ebenfalls betreut werden.

Die beiden Unfallfahrzeuge wurden im Anschluss abtransportiert. Der Verkehr musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen großräumig umgeleitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden