So, 19. November 2017

Gute Prognosen

15.07.2015 16:32

Hoden-OP bei Rad-Star Basso erfolgreich verlaufen

Der italienische Radstar Ivan Basso ist am Mittwoch in Mailand erfolgreich am Hoden operiert worden. Der 37-Jährige musste sich nach einer Krebsdiagnose zu Wochenbeginn bei der Tour de France einem chirurgischen Eingriff unterziehen. "Alles bestens", twitterte der 37-Jährige nach der Operation. Sein behandelnder Arzt Raffaele Montorsi sprach von sehr guten Langzeitprognosen bei derartigen Tumoren.

Der histologische Befund des zweifachen Giro-Siegers soll in einigen Tagen vorliegen. Erst dann könne entschieden werden, ob weitere Behandlungen nötig seien, so Montorsi. Der Familienvater wird am Donnerstag aus dem Spital entlassen.

Basso war bei der Tour de France in der Tinkoff-Saxo-Mannschaft von Alberto Contador als Edelhelfer eingesetzt gewesen. 2004 und 2005 stand er bei der Tour zweimal auf dem Podest. 2006 und 2010 gewann er den Giro d'Italia. Dazwischen war er wegen seiner Verwicklung in den Dopingskandal um den spanischen Mediziner Eufemiano Fuentes zwei Jahre gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden