Do, 23. November 2017

„Krone“-Interview

15.07.2015 17:00

Gregor Meyle über Erfolg und seine Tournee

Seit Gregor Meyle bei Xavier Naidoos erster Staffel von "Sing meinen Song" zu Gast war, schnellte seine Karriere "meylenweit" nach vorne. Der sympathische Sänger mit den sanften Melodien ist nach Jahren harter Arbeit nun in der Oberliga des deutschen Pop angekommen.

Und auch wenn der Songwriter wirklich bodenständig geblieben ist, genießt er die positiven Seiten des Erfolgs - vor allem auf Tournee. "Früher musste ich immer das ganze Equipment alleine ins Auto laden. Jetzt haben wir einen bequemen Tourbus und einen Tourmanager. Ich muss mich um gar nichts mehr kümmern. Unlängst habe ich sogar mal meinen Hut vergessen, weil ich ja an gar nichts mehr denken muss", lacht er fröhlich im "Krone"-Interview.

In den vergangenen Monaten hat er eine ganz besondere Reise unternommen. Für seine eigene TV-Sendung "Meylensteine" tuckerte er mit einem alten VW-Bus durch Deutschland und die Schweiz, um Kollegen wie Stefanie Heinzmann, Matthias Reim, Paddy Kelly u.v.m. zu besuchen und mit ihnen zu singen. "Wir haben uns für jeden Künstler etwas ganz Besonderes überlegt. Die CD, die bei der Sendung entstanden ist, höre ich mir selbst wirklich gerne an."

Open-Air-Konzert in der Arena
Am 26. Juli macht Meyle wieder einmal in Wien Station - für ein Open-Air-Konzert in der Arena. "Wenn das Wetter passt, dann sind Open Airs wirklich das Schönste", meint er und verrät kryptisch: "Vielleicht kommt da ja auch ein Überraschungsgast." Karten für das Konzert erhalten Sie unter der Telefonnummer 01/960 96 999.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden