Do, 14. Dezember 2017

Neuer Patch ist da

15.07.2015 10:56

Adobe Flash: Der Update-Marathon geht weiter

Gut eine Woche ist seit dem letzten Notfall-Update für Adobes Multimedia-Software Flash vergangen, da verteilt der US-Konzern schon das nächste dringend notwendige Sicherheits-Update. Es soll mehrere Sicherheitslücken aus dem Fundus des gehackten italienischen Spyware- und Staatstrojaner-Herstellers Hacking Team beseitigen.

Leidgeprüfte Flash-Nutzer kennen die Prozedur bereits: Sollte Ihre Flash-Installation sich nicht automatisch aktualisieren, sollten Sie umgehend auf der Adobe-Website vorbeischauen, überprüfen, welche Flash-Version Sie haben, und gegebenenfalls updaten.

Flash updaten: So geht's
Diese Website zeigt Ihnen, welche Flash-Version bei Ihnen installiert ist. Sollte eine ältere Version als 18.0.0.209 installiert sein, ist ein Update nötig. Die aktuellste Flash-Version finden Sie auf dieser Download-Seite. Ein Update für Linux fehlt noch - hier sind nur Nutzer eines Chromium-basierten Browsers mit Flash-Integration und automatischen Updates auf der sicheren Seite.

Die vom neuen Update geschlossenen Sicherheitslücken sind kritisch, weshalb der Browser-Hersteller Mozilla alte Flash-Versionen bei seinem Firefox-Browser vorsorglich gesperrt hat. Flash-Kritiker wie Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos rufen angesichts der andauernden Sicherheitsprobleme bereits nach einem Ablaufdatum für die unbeliebte Adobe-Software.

Weitere Lücken zu erwarten
Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Wochen noch weitere Notfall-Updates für Flash erscheinen werden. Hacker haben beim italienischen Staatstrojaner-Hersteller Hacking Team rund 400 Gigabyte an internen Daten erbeutet, in denen unter anderem das Ausnutzen von Flash-Sicherheitslücken beschrieben wird.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich in den Daten noch weitere Flash-Lücken finden, schließlich handelt es sich bei Flash um ein besonders beliebtes Einfallstor für staatliche Überwacher und Cyberkriminelle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden