Mi, 13. Dezember 2017

Heftige Kritik

15.07.2015 08:52

Xavi attackiert Real: "Casillas-Abgang stinkt"

Der unwürdige Abgang von Torwart-Ikone Iker Casillas bei Real Madrid lässt bei Fans und Medienvertretern die Wogen hochgehen. Nun kritisiert auch Xavi, der ehemalige Kapitän des FC Barcelona die Königlichen und meint: "Dieser Abgang stinkt. Das ist eine Schande, ganz schwach."

"Wieso würdigt man Iker nicht? Er ist der wichtigste Torhüter der Geschichte", schreibt Xavi in einem offenen Brief, der in der Zeitung "La Vanguardia" veröffentlicht wurde. Der ehemalige Barcelona-Kapitän wurde bei seinem Wechsel nach Katar würdig verabschiedet. "Iker hätte verdient, dass man ihn so behandelt, wie er andere immer behandelt."

Xavi und Casillas sind trotz der großen Rivalität ihrer langjährigen Klubs befreundet und wurden 2010 Welt- und 2008 sowie 2012 Europameister mit der spanischen Nationalmannschaft.

Casillas bekam von Real keine offizielle Verabschiedung und hatte bei seiner Abschieds-Pressekonferenz alleine unter Tränen auf dem Podium gesessen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden