Fr, 15. Dezember 2017

US-Teenager wohlauf

14.07.2015 12:02

Flugzeugabsturz: Tagelang in Wildnis überlebt

Ein 16-jähriges Mädchen in den USA ist Medienberichten zufolge zwei Tage nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs fast unverletzt wieder aufgetaucht. Der Teenager sei am Samstag mit seinen Großeltern von Montana aus, wo das Mädchen seine Mutter besucht hatte, in Richtung der Stadt Lynden im US-Bundesstaat Washington gestartet, dort aber nie angekommen, berichtete CNN am Dienstag. Von den Großeltern gibt es nach wie vor keine Spur.

Am Montag sei Autumn Veatch aufgetaucht und habe der Polizei berichtet, das Flugzeug, das vom Großvater gesteuert wurde, sei gegen einen Berg geflogen. "Sie war in der Lage, die Maschine zu verlassen und die Nacht an einem Fluss zu verbringen, bevor sie zu einer Schnellstraße wanderte, wo sie von einem Autofahrer entdeckt wurde", zitierte CNN den Sheriff von Okanogan County im Bundesstaat Washington. Der Autofahrer nahm sie zum nächstgelegenen Geschäft mit, wo die Rettung verständigt wurde.

"Es geht ihr bemerkenswert gut"
Bis auf Überbeanspruchungsschäden seiner Muskulatur und Dehydratation habe der Teenager keinerlei Verletzungen, erklärte der Leiter des Three Rivers Hospitals, Scott Graham. Vater David Veatch zeigte sich glücklich über das Auftauchen seiner Tochter: "Sie ist sehr erschöpft, aber ansonsten geht es ihr bemerkenswert gut." Sie habe bereits mit ihm über Reality Shows gescherzt, in denen Menschen in der Wildnis überleben müssen. Solche Formate würden sie regelmäßig gemeinsam im Fernsehen verfolgen. "Sie ist ein unglaubliches Kind. Sie kann viel mehr, als sie glaubt", betonte der Vater.

Großeltern weiterhin vermisst
Während einerseits Freude über Autumns Rückkehr herrscht, wächst die Sorge um die Großeltern. Rettungsmannschaften suchen nach wie vor in der schwer zugänglichen Waldregion im Norden von Washington nach dem Wrack der einmotorigen Beech A-35. Die Polizei vermutet, dass die Großeltern beim Absturz ums Leben kamen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden