So, 17. Dezember 2017

Abtritt der Legende

12.07.2015 08:37

Fix! Nach 16 Jahren verlässt Casillas Real Madrid

Da geht wahrlich eine Ära zu Ende: Spaniens Teamtormann Iker Casillas wird Real Madrid nach 16 Saisonen in der Kampfmannschaft in Richtung FC Porto verlassen. "Danke, Iker, für alles", schrieb Real auf seiner Homepage über den 34-Jährigen. "Du verlässt uns, aber wir werden dich niemals vergessen, du wirst ewig im Herzen von Real Madrid sein."

Casillas absolvierte bei Real zunächst die Fußball-Akademie, mit 18 gab er dann sein Debüt bei den "Großen". Mit 19 war er der jüngste Tormann, der in einem Champions-League-Finale zum Einsatz kam und dieses auch gewann. Insgesamt 725-mal lief er in der ersten Mannschaft Reals auf und gewann 19 Titel mit den "Königlichen".

Real Madrid lässt sich nicht lumpen
Nach Medienberichten lässt Real Casillas ablösefrei nach Portugal ziehen, obwohl der Vertrag des 162-fachen Teamspielers noch bis 2017 gelaufen wäre. Porto werde Casillas für zwei Jahre zehn Millionen Euro brutto zahlen – und Real werde für die Differenz zum alten Vertrag des Tormanns (rund 15 Millionen Euro) aufkommen, berichtete unter anderem die Sportzeitung "Marca".

Zuletzt schleichender Abstieg bei Real
Casillas gilt als Legende. Allerdings hatte der Mann, der Spanien als Kapitän zu zwei EM-Titeln und einem WM-Finalsieg führte, in Madrid seit Langem Probleme. Zunächst mit Trainer Jose Mourinho, der ihn auf die Bank setzte – und vergangene Saison war Casillas unter Coach Carlo Ancelotti, der ihn wieder zur Nummer eins gemacht hatte, wegen Fehlern immer häufiger Pfiffen der eigenen Fans ausgesetzt.

Die Nachfolge von Casillas bei Real Madrid könnte Presseberichten zufolge David de Gea von Manchester United antreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden