Do, 14. Dezember 2017

Wimbledon-Finale

12.07.2015 07:10

Federer vs. Djokovic: Aufschlag für die Ewigkeit

Tennis-Superstar Roger Federer prallt heute in Wimbledon im Endspiel auf die Nummer 1 Novak Djokovic – für den Schweizer geht es im "Rasen-Mekka" um die achte Trophäe und den 18. Major-Sieg – alle Experten verneigen sich vor Roger!

Siebenmal triumphierte Federer beim wichtigsten Tennis-Turnier der Welt, heute kann er den achten Pokal an der Church Road gewinnen. Damit wäre er alleiniger Rekord-Champion. Und dürfte auf eine Bestmarke stolz sein, die wohl niemand mehr überbieten wird. "Er ist der Größte", staunte US-Legende John McEnroe nach Federers Dreisatz-Sieg im Semifinale gegen Andy Murray, "ein wahrer Rasen-Gott."

Navratilova: "Federer ist der beste Tennisspieler der Geschichte"
Auch der siebenfache Wimbledon-König Pete Sampras zieht den Hut: "Majestätisch, wie er spielt. Was Roger als bald 34-Jähriger zeigt, ist der absolute Wahnsinn." Und für Grande Dame Martina Navratilova, selbst neunmal in Wimbledon erfolgreich, steht sowieso fest: "Federer ist beste Tennisspieler der Geschichte."

Federer liebt seine Rekorde, hat die meisten seiner Bestmarken im Kopf. Wimbledon war heuer sein erklärtes Saisonziel, nun zog er als ältester Finalist seit 1974 bei seinem Lieblingsturnier zum zehnten Mal ins Endspiel ein.  Die Fans im "Grand-Slam-Mekka" erleben heute die Neuauflage des Vorjahres-Finales. Federer bleibt cool: "Es ist egal, ob es mein erster oder achter Titel wäre. Wichtig ist, dass ich die Möglichkeit habe, den Wimbledon-Titel zu gewinnen. Meinen ersten Grand Slam seit 2012 zu holen!"

Für Djokovic ist Federer Favorit
Djokovic, überlegene Nummer eins der Welt, gilt aber nicht gerade als Lieblingsgegner von Federer. "Partien gegen Novak sind immer extrem hart", weiß Federer, "ich muss genauso stark servieren wie in den letzten sechs Spielen, dann bin ich dabei!"
Vor dem 40. Schlagabtausch schiebt der Serbe die Favoriten-Rolle dem Eidgenossen zu: "Roger hat bisher in Wimbledon dominiert, dieses Spiel wird ein Klassiker."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden