Fr, 15. Dezember 2017

Willkommensgruß

10.07.2015 17:06

Urlauberin schlug Räuberin in die Flucht

Mit herrlichen Erinnerungen kam in der Nacht auf Freitag eine Villacherin schwer bepackt vom Kroatien-Urlaub heim, doch vor der Haustüre lauerte eine Räuberin. Mit Schreien und einem Stoß mit der Tür konnte die 18-Jährige die unbekannte, vermummte Frau in die Flucht schlagen. Doch auch eine Zeugin rannte weg.

Donnerstag gegen 23.30 Uhr holt die 18-Jährige ihr Reisegepäck aus dem Auto ihres Schwagers, stellt die Taschen vor den Eingang zum Mehrparteienhaus in der Trattengasse. Als der Schwager wegfährt und die Villacherin die Tür aufsperrt, steht plötzlich eine schwarz gekleidete Frau hinter ihr. "Sie hatte einen Schleier vor dem Gesicht, war also völlig unkenntlich, und hatte einen 20 bis 30 Zentimeter langen Metallgegenstand, den sie gegen den Oberkörper des Opfers hielt. Sie sagte etwas in einer für die Villacherin unverständlichen, fremden Sprache", so Hauptmann Viola Trettenbrein.

Die 18-Jährige schreit, verschwindet rückwärts gehend ins Stiegenhaus und zieht die Tür von innen zu. Die schwarz gekleidete Frau will die Sporttasche der Villacherin nehmen. Die 18-Jährige stößt laut schreiend die Tür auf und trifft damit die Unbekannte. Die erfolglose Räuberin lässt die Tasche fallen und rennt weg.

"Wohl auch im Schock ist eine Zeugin weggerannt", so Trettenbrein, die um Hinweise an die Polizei bittet unter: Tel.: 059133 - 26 3333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden