Sa, 16. Dezember 2017

Kinder Business Week

10.07.2015 16:35

Schnuppern in den Traumberuf

Tolle Initiative der Wirtschaftskammer Österreich: Bei der "Kinder Business Week 2015" konnten 8- bis 14-jährige Schüler in dieser Woche einen Einblick in die Wirtschaftswelt und in diverse Berufe erhalten. Unternehmer und Manager präsentierten den jungen Besuchern in Wien ihre Firmen, viele Jobprofile und Erfolgsgeheimnisse.

Initiator Nikolaus Angermayr: "Studien zeigen, dass sich Interessen und Talente bis zum 14. Lebensjahr verfestigen. Deshalb ist es wichtig, Jugendliche früh für das spätere Berufsleben zu begeistern."

"Die 'Kinder Business Week' zeigt Kindern und Jugendlichen spielerisch, wie Wirtschaft funktioniert, wie man Unternehmerin oder Unternehmer wird, und sie bietet einen Überblick über die Vielfalt ihrer späteren Berufswelt", sagt Renate Scheichelbauer-Schuster von der Sparte Gewerbe und Handwerk.

Konkret boten 80 Firmen aus diversen Branchen Vorträge und Workshops an – zu Themen wie "Sei dein eigener Taschen-Designer", "Was produziert der Tischler für meine Wohnung" oder über die Herstellung der Sacher Torte.

Die Aktionswoche wurde schon zum zehnten Mal veranstaltet. In Summe haben bisher mehr als 25.000 Kinder und über 600 Unternehmen daran teilgenommen. Infos: www.kinderbusinessweek.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden