Mo, 23. April 2018

Adieu Zizou

25.04.2006 11:40

Zinedine Zidane will nach der WM aufhören

Der französische Weltklasse-Fußballer Zinédine Zidane will nach der Weltmeisterschaft seine Profi-Karriere beenden. Wie das spanische Sportblatt "As" am Dienstag berichtete, hat der 33-Jährige seinen Verein Real Madrid bereits von seiner Entscheidung unterrichtet. Am Mittwoch werde er auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt offiziell bekannt geben.

Der Vertrag des Franzosen mit dem spanischen Rekordmeister läuft noch bis 2007. Nach Angaben der Zeitung will "Zizou" die Stiefel ein Jahr früher an den Nagel hängen, da er ständig unter Verletzungen leide und dies bei ihm Frustration auslöse. Zidane wolle mit der WM in Deutschland seine Karriere definitiv beenden. Der Franzose hatte der Nationalelf eigentlich schon 2004 "adieu" gesagt, diese Entscheidung aber später zurückgenommen.

Der Weltfußballer der Jahre 1998, 2000 und 2003 gewann unter anderem mit Frankreich 1998 die Welt- und 2000 die Europameisterschaft sowie 2002 mit Real Madrid die Champions League. Er wird zusammen mit Pelé, Alfredo di Stéfano, Johan Cruyff oder Diego Maradona zu den besten Spielern der Fußballgeschichte gezählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International
Schmelzer auf Tribüne
Klares Signal von Stöger: BVB-Kapitän degradiert!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden