Fr, 17. November 2017

Donut-Affäre

09.07.2015 09:44

Ariana Grande ätzt über fettleibige Amerikaner

Ob das bei ihren Fans gut angekommen ist? Ariana Grande hat in einem Donutgeschäft im kalifornischen Lake Elsinore nicht nur über das dort ausgestellte süße Gebäck geschleckt und darauf gespuckt, sondern sich auch noch über ihre dicken Mitmenschen aufgeregt. Die Aktion schlug so hohe Wellen, dass sich die 22-Jährige jetzt öffentlich entschuldigt hat.

"Was verdammt nochmal ist das? Ich hasse Amerikaner! Ich hasse Amerika!", soll Ariana Grande laut Promiseite "TMZ", die ein Video veröffentlichte, in einem Donutgeschäft gelästert haben, während sie die dort ausgestellten süßen Kringel angespuckt und abgeleckt hat. Daraufhin brach ein Shitstorm über die Sängerin herein, die sich jetzt genötigt fühlte, sich für die peinliche Aktion zu entschuldigen.

Als Verfechterin eines gesunden Ernährungsstils sei sie "manchmal verärgert, wie reichlich wir Amerikaner essen, ohne an die Konsequenzen für unsere Gesundheit und unsere ganze Gesellschaft zu denken", erklärte Grande am Mittwoch in einem Statement. Sie entschuldige sich für ihre "armselige Wortwahl" und sei "extrem stolz, Amerikanerin zu sein".

Der Anteil der krankhaft Übergewichtigen lag 2009 einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zufolge in den USA bei 34 Prozent aller Erwachsenen. "Wir müssen uns und unsere Kinder mehr darüber aufklären, welche Gefahren Überernährung nach sich zieht und welche Gifte wir in unsere Körper stecken", erklärte Grande weiter. Die Donuts seien für einen Freund gewesen, mit dem sie den Laden besucht hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden