Mo, 20. November 2017

„Gib nie auf!“

09.07.2015 09:06

Michael Douglas nach Schicksalsschlägen „dankbar“

Wenige Tage nach dem Tod seiner Mutter Diana - sie starb am Samstag im Alter von 92 Jahren - hat Michael Douglas (70) die Europa-Premiere seines neuen Films "Ant-Man" in London besucht. Der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag sagte Douglas, er sei "happy, demütig und dankbar". Sein Vater habe ihm den Rat gegeben: "Du lebst nur einmal. Gib das Beste, was du kannst! Versuche alles! Gib nie auf!"

Er selbst sei nach seiner überstandenen Krebserkrankung wieder voller Energie, versicherte Douglas. "Es war eine Art Wiedergeburt. Mein inneres Kind ist erwacht und plötzlich werden alle Klischees des Lebens wahr: Du lebst jeden Tag, als sei es dein letzter." Er nehme jeden Sonnenaufgang als Geschenk.

Der Oscar-Preisträger war 2010 an Kehlkopfkrebs erkrankt, hat ihn aber nach eigenen Angaben besiegt. Auch eine kurzzeitige Krise mit Ehefrau Catherine Zeta-Jones (45) habe Douglas überwunden. Er sei "verliebt wie nie". Die britische Schauspielerin begleitete ihren Mann zur Premiere in London, ebenso wie ihre Kinder Dylan und Carys.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden