Mi, 22. November 2017

Sexy Kampagne

09.07.2015 16:45

Kendall Jenner: „Posiere am liebsten halb nackt“

Kendall Jenner posiert am liebsten halb nackt vor der Kamera. Die 19-Jährige, die das neue Gesicht des Labels Calvin Klein ist, hat jetzt in einem Interview zugegeben, dass sie es liebt, fast alle Hüllen für ihre Kampagnen fallen zu lassen.

Besonders viel Spaß hatte Kendall Jenner bei ihrem letzten Shooting für Calvin Klein, bei dem sie zusammen mit ihrer Freundin Joan Smalls und den Model-Kolleginnen Isabeli Fontana und Edita Vilkeviciute vor der Kamera stand.

"Es war superspaßig. Jedes Mädchen liebt es, in Unterwäsche zu posen. Es ist immer lustig, das zu machen. Ich bin eng mit Joan befreundet und auch die anderen beiden Mädchen kenne ich gut", so Kendall im Interview mit der Modezeitschrift "WWD".

Die Kampagne wurde von Mikael Jansson im Restaurant "Pier 59" in New York geschossen. Jenner wurde hierfür extra zwischen ihren Jobs bei der Fashion Week in Paris eingeflogen. "Ich kam aus Paris von der Fashion Week für einen Tag und flog nachts wieder zurück für die Chanel-Show. Das Shooting war fantastisch. Bei Mikael Jansson und mir stimmt die Chemie. Dann hatte ich Mädchen um mich, die alle meine Freunde sind, es war wirklich toll", plauderte Kendall Jenner zudem aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden