Fr, 19. Jänner 2018

Direkt neben A10

25.04.2006 12:02

Segelflugzeug streift Bäume: Pilot getötet

Einen Toten forderte der Absturz eines Segelflugzeuges am Montagnachmittag in Flachau: Der Flieger mit deutschem Kennzeichen streifte in geringer Höhe einige Bäume, die direkt neben der Tauernautobahn stehen. Danach stürzte das Flugzeug mit voller Wucht auf eine Wiese. Der Pilot wurde ins Freie geschleudert und tödlich verletzt.

Wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Fest steht, dass der 36-jährige Tiroler um 12.30 Uhr Richtung Süden flog. Im Bereich des Grimmings im steirischen Ennstal drehte der Pilot um und streifte einige Bäume.

Mit abgerissenem linken Flügel zerschellte der Rumpf des Segelflugzeuges auf einer Wiese direkt neben der Autobahn. Der Pilot wurde aus der völlig zerstörten Kabine geschleudert und durch die Wucht des Aufpralls sofort getötet. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden