Mo, 18. Dezember 2017

Rauch im Stiegenhaus

08.07.2015 18:48

Keller in Flammen: 6-stöckiges Wohnhaus evakuiert

Ein Kellerbrand im niederösterreichischen Vösendorf hat am Mittwochnachmittag umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen zur Folge gehabt. Aus einem sechsstöckigen Mehrparteienhaus mussten nach Feuerwehrangaben mehrere Menschen mittels Fluchtfiltermasken durch Atemschutzgeräteträger ins Freie gebracht werden. Drei Notärzte und vier Rettungsfahrzeuge des Roten Kreuzes standen für die Bewohner bereit.

Die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf war zunächst wegen Rauchs aus einem Sicherungskasten in einem Stiegenhaus in die Ortsstraße alarmiert worden. Kurz darauf gingen weitere Notrufe ein, dass bei zwei Stiegenhäusern einer Wohnhausanlage eine massive Verrauchung vorliege. Ein Kellerbrand war die Ursache. Die Freiwilligen Feuerwehren Hennersdorf und Biedermannsdorf rückten ebenfalls aus.

Bewohner warteten bereits an Fenstern auf ihre Rettung. Die Fluchtmöglichkeit über die Stiegenhäuser war ihnen genommen, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling. Weil eine Frau an Kreislaufproblemen litt, musste ein Arzt via Steig über den Balkon zu ihr gebracht werden. Der Mediziner sorgte in der Wohnung für die Untersuchung und Betreuung der Patientin.

Die Einsatzkräfte begannen mit der Menschenrettung und parallel mit der Brandbekämpfung. Wie sich herausstellte, stand ein Kellerabteil in Vollbrand. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, die Ortsdurchfahrt von Vösendorf musste während der gesamten Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden