So, 17. Dezember 2017

Sexy Aussichten

08.07.2015 11:39

Rosie, Karlie & Co.: Haut(e) Couture in Paris

Eins ist sicher: Der nächste Winter wird heiß! Jedenfalls modisch gesehen. Bei den Pariser Haute-Couture-Schauen für die kommende Saison setzten Labels wie Versace, Dior, Vauthier oder Chanel auf wenig Stoff. Und Supermodels wie Rosie Huntington-Whiteley, Karlie Kloss oder Doutzen Kroes zeigten abseits des Laufstegs schon mal, wie sexy die neue Haut(e) Couture tatsächlich ist.

Sie stahl eindeutig allen die Show - selbst der Mode, die auf dem Laufsteg gezeigt wurde: Rosie Huntington-Whiteley. Die schöne Britin schwebte in Paris nämlich in den heißesten Kleidern der nächsten Saison über den roten Teppich.

Ihre ganz persönliche Haut(e)-Couture-Show eröffnete die 28-Jährige bei der Versace-Atelier-Show am Sonntag. Dort erschien die Freundin von Hollywoodstar Jason Statham in einem schwarzen Hauch von Nichts, das sexyer nicht sein könnte, natürlich ein Teil aus der neuen Kollektion von Stardesignerin Donatella. Wenige Stunden später erschien Rosie beim amfAR Intimate Dinner ebenfalls in einem detailverliebten, blumenübersäten und erneut freizügigen Versace-Kleid. Sehr heiß!

Ihre Modelkolleginnen wollten da freilich um nichts nachstehen. Ebenfalls sehr freizügig zeigten sich etwa Ex-Model-Engel Doutzen Kroes - in einer nudefarbigen Versace-Robe - oder Ex-Kollegin Karlie Kloss, die das Versace-Kleid aus vom Catwalk gleich für den Auftritt beim amfAR Dinner anbehielt.

Eins ist jedenfalls sicher: Der nächste Winter ist nichts für Frostbeulen. Denn wärmen werden die Kreationen der Designer nicht. Wenig Stoff, Cut-outs, sehr tiefe Dekolletés und viel Transparenz standen bei den Schauen in Paris am Tagesprogramm. Hier gibt's die schönsten Bilder zum Durchklicken:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden