Sa, 18. November 2017

„Wie Jesus“

08.07.2015 08:29

Ciara verzichtet auf Sex mit ihrem Freund

Ciara und ihr Freund Russell Wilson haben keinen Sex. Die Sängerin erklärte sich mit dem Wunsch ihres Liebsten einverstanden, nicht miteinander ins Bett zu gehen, nachdem dieser behauptet hatte, er habe eine Nachricht von Gott erhalten.

Der US-Footballstar ist der Meinung, diese Entscheidung mache seine Beziehung stärker. Er erklärte: "Ciara war auf Tour und ich sah sie durch einen Spiegel hindurch an und Gott sprach zu mir. Er sagte: 'Ich brauche dich, um sie zu leiten.' Daraufhin sagte ich zu ihr: 'Was hältst du davon, wenn wir all diese Extrasachen vom Tisch räumen und es machen wie Jesus?' Sie war voll und ganz einverstanden, fragte aber: 'Kannst du jemanden auch ohne Sex lieben?', und ich erklärte ihr: 'Wenn du jemanden ohne Sex lieben kannst, dann liebst du ihn wirklich.'"

Der 26-jährige NFL-Star gab allerdings zu, dass es nicht immer leicht sei, sich an das selbst auferlegte Sex-Verbot zu halten. Im Interview vor dem Altar und der voll besetzten Kirche mit Pastor Miles McPherson in der San Diego's Rock Church, gestand er: "Ich werde euch jetzt nicht alle anlügen, ich will, dass ihr für uns betet. Ich weiß, ihr habt sie alle auf dem Bildschirm gesehen. Wenn es eine 10 gibt, ist sie eine 15."

Auch ohne Sex fühlt er sich gesegnet, die 29-Jährige und ihren 13 Monate alten Sohn, den sie mit ihrem Ex-Freund Rapper Future hat, in seinem Leben zu haben: "Ich wusste, dass Gott mich in ihr Leben gebracht hat, um sie zu segnen und um mich zu segnen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden