Sa, 16. Dezember 2017

Pflanzenpracht

21.07.2015 09:31

Die schönsten Reiseziele für Gartenliebhaber

Echte Gartenfans können ihre Leidenschaft auch im Urlaub ausleben. Denn einige Destinationen haben in puncto Gartenkultur echte Highlights zu bieten. Wohin sich die Reise jedenfalls lohnt, erfahren Sie hier.

Traumgärten in England
England ist für Gartenliebhaber ein ganz besonderes Urlaubsziel. Denn gegärtnert wird hier mit einer Perfektion und Liebe zum Detail, die man kaum an einem anderen Ort findet. Das milde Klima mit viel Regen sorgt für entsprechend prächtigen Wuchs der Pflanzen und ein Meer an Farben. Die meisten englischen Gärten werden vom National Trust oder der Royal Horticultural Society betreut. Viele davon wurden schon im 19. Jahrhundert von Adeligen angelegt und sind bis heute in ihrer ursprünglichen Form erhalten.

Typisch englische Gärten gibt es daher in Hülle und Fülle: Ein Beispiel ist der Glendurgan Garden in der Nähe von Falmouth, in dem heimische und exotische Pflanzen miteinander um die Wette blühen. Bei langen Spaziergängen kann man das Areal erkunden, bei einem versteckten Strand verweilen und die Pflanzenvielfalt genießen.

In den British Midlands kann der viktorianische Biddulph Grange Garden in Staffordshire empfohlen werden. Der Besucher kann dabei in nur einer Gartenanlage auf eine kleine Weltreise von Italien nach Ägypten, zu einer viktorianischen Form von China bis zu einem Himalaya-Tal reisen. Ein Highlight sind riesige Rhododendren-Büsche, zahlreiche Sommer-Blüher, ein atemberaubender Dahlien-Weg im Spätsommer sowie die älteste Lärche Großbritanniens.

Als nur ein Beispiel für "Modern Gardening" sei das "Eden Project" genannt. Diese Gartenanlage wurde in einem Krater erbaut. Hier sollen verschiedene Klimazonen der Welt nachgezüchtet werden. In riesigen, futuristisch-kuppelförmigen Gewächshäusern entsteht der größte, künstlich angelegte Regenwald, wo Tausende Pflanzenarten ihrer ursprünglichen Klimazone entsprechend gezogen werden.

Weitere Tipps für Gärten in Großbritannien finden Sie auf den Seiten des National Trust.

Gärten in Frankreich
Die Franzosen stehen den Briten in ihrer Leidenschaft für prachtvolle Gärten um nichts nach: Über 1.000 Gärten können in Frankreich besichtigt werden. Besonders ans Herz gelegt seien Besuchern die Gärten im fortgeschrittenen Frühjahr zur Zeit der Rhododendren-Blüte, da sich viele Gärten und Parks dann von ihrer schönsten Seite zeigen.

Ein Fixpunkt sollten die Gärten von Monet bei Giverny sein. Der Meister selbst hat diesen Garten angelegt, um ein stets perfektes Motiv für seine Gemälde zu haben. Die Bilder des Seerosen-Zyklus hat Monet hier bei seiner eigenen Teichanlage gemalt. Teil des Gartenbesuchs ist auch ein Rundgang durch das Haus des Malers mit Repliken seiner berühmtesten Werke.

In der Nähe von Blois kann man im Park des Château du Clos Lucé auf den Spuren von Leonardo da Vinci wandeln. Seine Erfindungen stehen für eigene Experimente in Originalgröße zur Verfügung. Weiters gibt es zahlreiche durchscheinende Gemälde, die den Blick auf die Alleen erlauben, und wandelt durch die Rekonstruktion des Gartens von Leonardo.

In der Normandie lohnt ein Besuch des Parc du Bois de Moutier in Varengeville sur Mer im Frühjahr. Hier schwelgt man in Farben, Blütenformen und besonderen Pflanzenraritäten, auch das zugehörige Herrenhaus kann besichtigt werden. Besonders zur Zeit der Rhododendrenblüte ein absolutes Highlight.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden