Mo, 18. Dezember 2017

Riesige Unterschiede

07.07.2015 14:02

Studie: Mancher 38-Jährige biologisch bereits 61!

Menschen altern unterschiedlich schnell: Während so mancher fitte 70-Jährige noch Marathon läuft, leiden Altersgenossen unter Hüftproblemen. Erste Unterschiede sind schon früh messbar, wie nun US-Wissenschaftler der Duke-Universität herausfanden, die das biologische Alter von 1.000 38-Jährigen feststellten.

Die Forscher entwickelten eine Methode, mit der sich die Geschwindigkeit des Alterns bei jungen Erwachsenen messen und vergleichen lässt: Der Altersprozess zeigt sich an den Organen früher als bei Augen, Gelenken und Haaren.

Daher wurden 18 entsprechende Biomarker überprüft, zu denen neben der Nieren- und Lungenfunktion auch Werte der Leber und des Immunsystems gehörten. Zusätzlich wurden Cholesterin, Herzfitness und die Länge der Telomere - das sind die Chromosomen-Enden, die sich im Alter verkürzen - gemessen. Die Studie erfasste auch die Zahngesundheit sowie den Zustand der kleinen Blutgefäße hinter dem Auge, die als Indikator für den Zustand der Blutgefäße im Hirn gelten.

Gewaltige individuelle Unterschiede
Anhand der Werte berechneten die Wissenschaftler das biologische Alter der 38-jährigen Probanden: Es lag bei 28 bis 61 Jahren! Die Daten wurden mit jenen verglichen, die bei den Testpersonen gemessen wurden, als sie 26 bzw. 32 Jahre alt waren. Es zeigte sich, dass manche pro Lebensjahr um drei Jahre alterten, andere gar nicht - und damit jünger blieben als es in ihrem Pass steht. Die Forscher hoffen, dass die Ergebnisse helfen, in den Alterungsprozess im Ganzen einzugreifen, anstatt einzelne altersbedingte Krankheiten zu behandeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden