Di, 12. Dezember 2017

Mit Panzerung

08.07.2015 13:20

4.000 Seats für die italienische Polizei

Auf den Straßen Italiens sind bei Weitem weniger Autos einheimischer Bauart unterwegs als früher - und auch die Behörden zeigen keinen Patriotismus. Die Polizei hat gerade eine ganze Reihe spanischer Kompaktwagen gekauft: teilweise gepanzerte Seats.

Für den Anfang werden zunächst 206 Seat Leon 2.0 TDI geliefert. 106 Typen mit spezieller Ausrüstung gehen an die Carabinieri. Die anderen 100 Fahrzeuge bekommt die vorwiegend in Städten tätige "Polizia di Stato". Der Vertrag zwischen Seat und den italienischen Behörden enthält die Option auf insgesamt 4.000 Fahrzeuge.

Die italienischen Polizeiwagen haben 150 PS und wurden speziell im Frontbereich gepanzert, so dass sie gegen kleinere Schusswaffen geschützt sind. Hinzu kommen spezielle Sicherheitsreifen und ein auf die Bedürfnisse des Dienstes abgestimmtes Fahrwerk. Eine Lichtanlage, Funkausrüstung, Waffenhalterung und weitere wichtige Utensilien für den Polizeidienst komplettieren die Fahrzeuge.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden