Sa, 16. Dezember 2017

In Bad Eisenkappel:

06.07.2015 16:27

Nachtportier vertrieb Einbrecher

Ein besonders aufmerksamer Nachtportier des Kurhotels in Bad Eisenkappel ertappte in der Nacht auf Montag einen maskierten Einbrecher auf frischer Tat: Der Unbekannte war gerade dabei, eine Lade bei der Rezeption aufzubrechen, als der 37-Jährige vorbeikam. Der Täter musste ohne Beute das Weite suchen.

Gegen halb drei Uhr Früh hörte der Nachtportier des beliebten Kurzentrums in Bad Eisenkappel plötzlich ein lautes Krachen. Sofort machte er sich auf den Weg, um nachzusehen, woher diese merkwürdigen Geräusche wohl kamen. Im Eingangsbereich entdeckte er einen Maskierten.

„Der Täter versuchte, eine Lade hinter der Rezeptionstheke aufzubrechen. Dabei verursachte er laute Geräusche, die von dem Portier wahrgenommen wurden“, schildert ein Polizist. Als der mit Sturmhaube und Stirnlampe ausgerüstete Einbrecher den Nachtportier erblickte, erschrak er so sehr, dass er alles liegen ließ und sofort die Flucht antrat.

Weil der Haupteingang sowie alle weiteren Ein- und Ausgänge verschlossen waren, sprintete die dunkle Gestalt in den ersten Stock, wo sie schließlich durch eine Fluchttür unerkannt entkommen konnte.

Da bislang keine Einbruchsspuren gefunden werden konnten, drängt sich der Verdacht auf, dass es sich bei dem Täter um einen „Insider“ handeln könnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden