So, 19. November 2017

Beachvolleyball

06.07.2015 15:39

Schwaiger/Hansel kehren in Gstaad auf Tour zurück

Nach ihrer Zuschauerrolle bei den Weltmeisterschaften in den Niederlanden greifen Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel am Dienstag auf der World Tour der Beachvolleyballerinnen wieder aktiv ins Geschehen ein. Beim Major-Turnier in Gstaad steht Österreichs Nummer-1-Paar ein wenig unter Druck, wurde doch bei den jüngsten vier Events (je zwei Majors und Grand Slam) maximal nur Platz 17 erreicht.

Um an die Leistungen auf dem Weg zu den Plätzen vier bzw. neun bei den Open-Turnieren im Mai in Luzern und Prag anzuschließen, wurde in der 14-tägigen Wettkampfpause unter Coach Igor Prielozny vor allem in den Bereichen Annahme, Side-out und Kraft trainiert sowie u. a. gegen männliche Sparringpartner gespielt. "Es ist einiges weitergegangen", sagte Schwaiger. Am ersten Hauptfeldtag am Mittwoch feiert sie ihren 29. Geburtstag.

Doppler/Horst nach WM nun wieder frisch
Im Herren-Lager steigen Clemens Doppler/Alexander Horst am Donnerstag im Hauptbewerb ein. Die beiden haben nach ihrem WM-Sechzehntelfinal-Out von Donnerstag bis Sonntag regeneriert. "Nach den harten fünf Wochen zuletzt mussten sie ein bisschen durchschnaufen", erklärte Trainer und Manager Robert Nowotny. Geistig und körperlich seien seine Schützlinge nun wieder frisch.

Mit einem vierten, zwei fünften sowie einem neunten Platz auf Major- bzw. Grand-Slam-Ebene stehen Doppler/Horst in der Olympia-Qualifikation sehr gut da. Die Kärntner Alex Huber/Robin Seidl müssen schon am Mittwoch in der Gstaad-Qualifikation ran. Die Europaspiele-Zweiten Lena Plesiutschnig/Katharina Schützenhöfer und die dortigen Fünften Tobias Winter/Lorenz Petutschnig treten beim CEV-Satellite in Vaduz an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden