Sa, 18. November 2017

Schlüssel geklaut

06.07.2015 12:29

Bursch unternahm 4 „Ausflüge“ mit Pkw des Nachbarn

Erst war Schüsselbund samt Fahrzeugschlüssel weg, dann wurde das Auto auch noch mehrmals bewegt und stand einmal sogar beschädigt in der Tiefgarage. Dass etwas so gar nicht stimmen kann, hat ein 44-jähriger Fahrzeughalter aus Salzburg zwar rasch bemerkt, doch es sollte mehrere Wochen dauern, bis dem dreisten Autodieb das Handwerk gelegt werden konnte: Ein 15-Jähriger hatte mit dem Pkw mehrmals eine Spritztour unternommen.

Mitte April war der Schüsselbund aus dem Keller des Mehrparteienhauses, in dem der 44-Jährige wohnt, verschwunden. Der Mann meldete den Diebstahl bei der Polizei und erstattete Anzeige. Danach konnte er immer wieder beobachten, dass das Auto von einem Unbekannten bewegt worden war - und offenkundig mit wenig Vorsicht, denn einmal wies das Fahrzeug sogar Beschädigungen auf.

Bursch bei Spritztouren zwei Mal geblitzt
Nach wochenlangen Ermittlungen konnte die Polizei schließlich Licht ins Dunkel bringen und den dreisten Autodieb dingfest machen. Kein Geringerer als der 15-jährige Nachbarsbub steckte hinter den unerlaubten Ausflügen mit dem fremden Auto. Auf seinen Spritztouren bewies der freche Teenager auch seine Vorliebe zu überhöhter Geschwindigkeit - gleich zwei Mal geriet er in eine Radarfalle und wurde geblitzt.

Der Bursch zeigte sich zu vier "Ausflügen" mit dem Wagen geständig und gab auch an, einmal mit dem Pkw gegen eine Straßenlaterne geprallt zu sein - was die Beschädigungen am Fahrzeug erklärten. Auf das "Früchtchen" kommt nun eine Anzeige zu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden